Stabilisierungspflock

Die Stabilisierungspflöcke werden ins Erdreich eingeschlagen und den Zaun mit den Klemmen und den mitgelieferten Schrauben daran befestigen.

Ein Stabilisierungspflock hat eine Gesamtlänge von 85 cm, aus Ø 1,2 cm Rundstahl, das Gewicht pro Stab beträgt 0,8 kg.

 

Man kann einen Stabilisierungspflock bis zu 65 cm tief in den Boden einschlagen, es reicht aus ihn nur 30 cm tief einzuschlagen.

 

Einen Stabilisierungspfosten montieren Sie am besten an jedem zweiten Zaunelement.

 

Standfüsse

Die Standfüße werden meistens um einen Pool, in einer Einfahrt oder auf einer Terrasse eingesetzt.
Setzt man die mobilen Gitter als geradläufigen Stellzaun auf einem festen und ebenen Untergrund auf, benötigt man die Standfüße. 


Wir empfehlen je einen Standfuß pro Gitter (Meter) zu verwenden.

 

Standfüße :

35 cm lang, 3,7 cm breit und 20 cm hoch.

Der Rundstahl (Vollmaterial) hat einen Durchmesser von 1,2 cm.

 

Standfüße gibt es in unbehandelt/roh oder in rostfrei/verzinkt.

Durch die Klemmverschraubung können Sie die Zaunelemente einfach versetzen oder beiseite stellen.


Sie können auch abwechselnd 1 Gitter ohne Standfüße und 1 Gitter mit 2 Standfüßen aufbauen, so dass die Gitter beim Wegräumen weniger Platz benötigen.


Damit der Bodenbelag nicht zerkratzt und die Standfüße nicht zu leicht verrutschen, bieten wir witterungsbeständige EPDM-Gummiunterlagen an.

 

 

 

 

Wandhalter

Die Wandhalter sind für beide Zaunenden geeignet.

Durch drehen lässt sich an einer Seite die Gitter-Öse an der Wand befestigen oder das nach unten gebogene Zaunende.

Wandhalter für den Anschluss ans Mauerwerk oder einen Holzpfosten

Sie benötigen meistens 2 Wandhalter für jeden Wandanschluss.

 

Wandhalter inklusive zwei Schlüsselschrauben aus Edelstahl 0,6 x 5 cm und 2 Nylondübel 

 

Grundplatte:

9,5 x 2,5 x 0,5 cm mit jeweils 2 Löcher Ø 0,85 cm.

 
W. Drab - Alt Wiener Gusswaren - Kunstguss in Messing, Bronze, Aluminium und Gusseisen.
A-1030 Wien, Rennweg 49, Tel: +43 1 713 79 99 office@drab.at