poolfix - technische Daten


Material der poolfix-Elemente: Volleisen Ø 1,2 cm (Baustahl S235JR) Der Stababstand Mitte/Mitte Stab gemessen beträgt ca. 12,5 cm.Der Stabzwischenabstand beträgt 11,3 cm.
 
Die Länge der einzelnen Elemente können Sie in Schritten von 12,5 cm bestellen (50 / 62,5 / 75 / 87,5 / 100 / 112,5  / 125 / 137,5 / 150 / 162,5 / 175 cm )

Die poolfix-100-Elemente sind mit Standfuß 100 cm hoch (vom Boden gemessen)
 
Die maximale Länge der Elementebeträgt 175 cm. 
 
Stellzaun poolfix Zaunhöhe nach der Montage Elementhöhe ohne Standfuss Gewicht pro lfm Zaun inkl Standfüsse
poolfix-100-roh  100 cm  90cm  Kg 10.9
poolfix-100-verzinkt  100cm  90cm  Kg 11,5
 
 

 

 poolfix - Aufbau- und Montageanleitung

 
Schrauben Sie die Standfüsse unter die poolfix-Elemente.
 
Klemmen Sie die Standfüße in Höhe des 2. senkrechten Stabs über den Untergurt (untere waagerechte Stange).
Stecken Sie eine mitgelieferte Schraube durch eine Unterlegscheibe und schieben Sie die Schraube durch die Befestigungslöcher der Standfüße.
Zwischen den beiden Schrauben muss sich das senkrechte Stabende befinden.
Schieben Sie zuerst je eine Unterlegscheibe und je eine Mutter über die beiden Enden der Schraube.
 
Ziehen Sie die Schrauben und Muttern mit einem 10er Schlüssel fest, am besten sieht es aus, wenn sich die Muttern nachher alle auf der Rückseite (auf der Seite der nicht geschlossenen Biegung der Öse am oberen Stabende) des Zaunes befinden.
Achtung, eventuell könnten die Gummistopfen der Standfüße und die Bodenrolle der Tür Schäden oder Abdrücke auf Ihren Fußbodenbelag hinterlassen.
 
 
Jetzt können Sie alle poolfix-Elemente auf die Standfüße stellen.
 
Vor dem eigentlichen Aufbau beachten Sie noch mal die Öffnungsrichtung der Tür (vom Wasser weg öffnen) und somit auch die Aufbaurichtung der poolfix-Elemente.
Beim empfohlenen Aufbau der Zaunelemente mit der Rückseite Richtung Gefahrenpunkt befinden sich von der Vorderseite aus gesehen die Hacken der einzelnen Elemente immer links und die Schlaufen immer rechts.
 
Beachten Sie dass der Untergrund eben und gerade sein muss.
Am besten stellen Sie erst alle poolfix-Elemente in der gewünschten Zaunlinie nebeneinander auf, um zu sehen ob Sie: in den Ecken, an der Tür und am Zaun-Ende richtig auskommen.
Falls nicht vertauschen Sie die Position von verschiedenlangen poolfix-Elementen um an den vorgenannten Punkten besser hinzukommen.
 
Achten Sie darauf, dass die Standfüße noch genügend Sicherheitsabstand zu Absturzkanten oder anderen Gefahrenpunkten (Wasser) haben. Wir empfehlen einen Abstand von mindestens 10 cm zwischen dem Standfuß und der Absturzkante einzuhalten. Den Mindestabstand sollten Sie später bei der Nutzung immer wieder kontrollieren.
 
 
Wenn die Zaunlinie passt, hängen Sie die einzelnen poolfix-Elemente ineinander ein. 
Die poolfix-Zaun-Elemente lassen sich nur im gestreckten Zustand (hintereinander) ein- oder aushängen.
Erst wenn die Elemente eingehangen sind, lassen sich die Zaunelemente in beiden Richtungen verdrehen.
 
Beginnen Sie an der Seite mit den nach unten gebogenen Hacken und starten Sie in Richtung der Flacheisen-Schlaufen.
 
Heben Sie ein Element an der Seite mit dem nach unten gebogenen Hacken an und schieben diesen über die Flacheisen-Schlaufen des nächst positionierten Elementes. Hacken Sie so ein Element nach dem anderen ineinander ein. 
 
Montage des Tores
Bauen Sie die Riegelbaugruppe in die Tür ein, siehe Zeichnung hierunter.
 
Klemmen Sie die Boden-Rolle in Höhe des 2. senkrechten Stab über die untere waagerechte Stange der Tür (unter dem Riegel).
Ziehen Sie die Schrauben mit den Muttern fest und achten Sie darauf die Muttern der Tür auf der gleichen Seite wie beim Zaun über die Schraubenende zu schieben.
Heben Sie die Tür mit den Hacken in die Schlaufen des Zaunelementes wo die Tür im Zaunverlauf positioniert sein soll.
 
Achten Sie darauf, dass aus Sicherheitsgründen, die Tür vom Gefahrenpunkt (Wasser) weg öffnet und vergewissern Sie sich nach jeder Benutzung, dass die Tür wieder ordentlich verschlossen ist.
 
 
 
 
 
 
W. Drab - Alt Wiener Gusswaren - Kunstguss in Messing, Bronze, Aluminium und Gusseisen.
A-1030 Wien, Rennweg 49, Tel: +43 1 713 79 99 office@drab.at