Steckzaun Vienna-55Steckzaun Vienna-95Steckzaun Vienna-120Terrassenelement Vienna-95Bachlaufelement Vienna-95Tuer Vienna-95Doppelfluegeltor Vienna-95

Montage-Anleitung

für den Steckzaun Modell  Vienna

Den ersten Stab am Anfang des Steckzaunes mit Hilfe eines Hammers in den Boden einhauen (bei verzinkten Stäben ein Stück Holz zwischen Hammer und Stab halten um die Zinkschicht nicht zu verletzen).

Damit die Stäbe parallel sind legen Sie einfach ein Seil oder ein Stück Schlauch in dem Zaunverlauf, an dem Sie vorher die Stababstände (125 mm) angezeichnet haben.

Den nächsten Stab durch die Öse stecken und ebenfalls einschlagen. Zwischendurch immer mit dem Auge überprüfen, ob alle Stäbe Lotrecht sind.

Bei einem geraden Zaunverlauf, spannen Sie eine Schnur oder legen Sie einen geraden Balken auf dem Boden.

Bei einem geschwungenen Zaunverlauf legen Sie am besten ein Stück Schlauch auf dem Boden

Falls Sie den Zaun in einer versiegelten Fläche (Pflaster, Fliesen, Beton, …) aufbauen möchten, müssen Sie die einzelnen Löcher mit einem Ø 12-14 mm Steinbohrer ca. 250 mm tief vorbohren

Die Stäbe sollten ca. 250 mm in den Boden gesteckt werden.

Wenn Sie starkes Gefälle haben oder die Stäbe in einen Hang oder an einer Treppe verwenden wollen, sollten Sie zuerst an der tiefsten Stelle beginnen.

 

Montage der Tür:

Wenn Sie den Zaun mit Tür in einem Stück rund (z.B. um einen Gartenteich) aufbauen möchten beginnen Sie am besten mit der Tür.
Wenn der Zaun sich nicht schließt, dann montieren Sie den Zaun bis zur der Stelle, wo die Tür beginnen soll.

Stecken Sie den Türpfosten (mit der Ringschlaufe für den Riegelverschluss) neben den letzten Zaunstab (die 2 Ösenschleifen zeigen nach außen), schlagen Sie den Pfosten so tief in den Boden, dass die obere Öse des Pfostens unter der Zaunstab-Öse liegt.

Stecken Sie den beiliegenden Endstab durch die 3 untereinander liegenden Ösen.

Stecken Sie nun den 2. Türpfosten (die Scharnier-Ösen zeigen nach innen) in den Boden, der Abstand zwischen den Pfosten sollte ca. 770 mm betragen.

Halten Sie die Tür über die Scharnier-Ösen und drücken Sie einen Steckzaunstab durch die Ösen bis Sie die richtige Höhe erreicht haben.
Bocken Sie die Tür an der Riegelseite ca. 30 mm höher auf, dass sie schräg nach oben zeigt und fahren sie mit dem Aufbauen des Zaunes fort, entfernen Sie den Bock unter der Tür, der Zaun sollte jetzt überall gerade stehen.

W. Drab - Alt Wiener Gusswaren - Kunstguss in Messing, Bronze, Aluminium und Gusseisen.
A-1030 Wien, Rennweg 49, Tel: +43 1 713 79 99 office@drab.at